Fundstücke

Hier findet ihr immer wieder etwas „BESONDERES“ oder „INTERESSANTES“ – ein Bild, etwas aus dem Internet oder, oder, ….  – eben Dinge, die ich gefunden habe.


Frühling

Nun muß sich alles, alles wenden.

Ludwig Uhland

(1787 – 1862), deutscher Lyriker und Germanist, Mitglied des Paulsparlaments

Quelle: Uhland, L., Gedichte. Aus: Frühlingsglaube, 1813

Frühling Foto Heijo Schlein
Frühling
Foto Heijo Schlein

 

Frühling kommt erneut
Auf alte Torheiten folgen
Neue Torheiten

Kobayashi Issa

(1763 – 1827), eigentlich Kobayashi Noboyuki, japanischer Bauer und Dichter, verfasste Haikus von großer Eigenart


 

Bild Heijo Schlein
Bild Heijo Schlein

Wir haben gelernt wie die Vögel zu fliegen,
wie die Fische zu schwimmen,
doch wir haben die einfache 
Kunst verlernt:
wie Brüder zu leben.

Martin Luther King


Blauglockenbaum

Blauglockenbaum - Nürnberg Stadtpark Bild Heijo Schlein
Blauglockenbaum – Nürnberg Stadtpark
Bild Heijo Schlein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa, Syn.: Paulownia imperialis), auch Kaiserbaum oder Kaiser-Paulownie genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Paulownien (Paulownia),

Blauglockenbaum - Stadtpark Nürnberg Bild Heijo Schlein
Blauglockenbaum – Stadtpark Nürnberg Bild Heijo Schlein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die wiederum die monotypische Familie der Blauglockenbaumgewächse innerhalb der Ordnung der Lippenblütlerartigen (Lamiales) bildet.

 


Entspannung in Corona-Zeiten

Wie wäre es in dieser unschönen Corona-Zeit mit einer kleinen Ablenkung?
Es gehtum eine App mit Infos zu den süßen Erdhörnchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie ist nach einem Fuertentura-Urlaub entstanden und war ursprünglich als Aufmunterung für gestrandete Fuerteventura-Urlauber gedacht.

Nun aber brauchen wir wohl alle ein wenig Aufmunterung…

Der Foto- und Info-Countdown zu den Erdhörnchen startet am 1.4. Aber das erste Türchen geht heute schon auf. Viel Spaß mit den putzigen Tierchen 🙂
Ihr braucht dazu ein Android-Gerät.*
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.norisbrain.erdhoernchen


*Für Apple kann die App leider nicht so kurzfristig freigeschaltet werden.


Versteckt

Das Glück hält sich manchmal im Unbekannten versteckt.

Bild von Hanne Schönlau
Bild Hanne Schönlau

Victor Hugo

(1802 – 1885), Victor-Marie Hugo, franz. Schriftsteller, politisch engagiert, Mitglied der Académie Française


Sommer

Wenn der Sommer sich verkündet,

Sommer in der Stadt - Bild Heijo Schlein
Sommer in der Stadt – Bild Heijo Schlein

Rosenknospe sich entzündet,
Wer mag solches Glück entbehren?

Johann Wolfgang von Goethe


Kunst am Bau

BIld Hanne Schonlau
BIld Hanne Schonlau

Sitzplatz

Es gibt Leute, die wollen lieber einen Stehplatz in der ersten Klasse als einen Sitzplatz in der dritten.

Kurt Tucholsky

Bild von Hanne Schönlau
Bild von Hanne Schönlau

Katze

Die Katzen sind Katzen, kurz gesagt, und ihre Welt ist die der Katzen, von einem Ende zum andern.

Rainer Maria Rilke

 

Sie ist der Hausgeist hier; sie richtet, herrscht, begeistert alle Dinge in ihrem Reich; vielleicht ist sie eine Fee, ist sie ein Gott.

Charles Baudelaire

(1821 – 1867), französischer Dichter und Ästhetiker


Sommer

die Sonne scheint und er Klimawandel schlägt zu …

Lieber Freund, was für ein Sommer! Ich denke Sie mir im Zimmer sitzen[d], mehr Omelette als Mensch.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun,
wozu es im Winter zu kalt war.

Mark Twain

Sommer ist die Jahreszeit des miserablen Schlittenfahrens.

Von den Eskimo

 

 

 

 

 



aus bpb Bundeszentrale für politische Bildung

27. Januar: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Vor 72 Jahren befreiten sowjetische Soldaten das Vernichtungslager Auschwitz. Hier ermordeten die Nationalsozialisten zwischen 1940 und 1945 mehr als eine Million Menschen. Seit 1996 gedenkt Deutschland am 27. Januar offiziell der Opfer des Nationalsozialismus. Am 27. Januar 1945 befreiten sowjetische Soldaten das Vernichtungslager Auschwitz im besetzten Polen. Im Hauptlager in Auschwitz (Oświęcim), das auf einem ehemaligen Barackengelände der polnischen Armee errichtet wurde, belief sich die Zahl der Insassen zeitweise auf mehr als 20.000. Dazu kamen mehr als 90.000 Häftlinge, die in dem noch größeren Lager im drei Kilometer entfernten Birkenau (Brzezinka) untergebracht waren. Auf dem später auch Auschwitz II genannten Gelände ließ Hitlers Schutzstaffel (SS) Anfang 1942 die ersten Gaskammern errichten. In den Lagern von Auschwitz wurden insgesamt schätzungsweise mehr als eine Million Menschen umgebracht.

Erinnerung und Wachsamkeit

Im Januar 1996 richtete sich der damalige Bundespräsident Roman Herzog, der am 10. Januar dieses Jahres verstarb, mit einem klaren Appell an die Deutschen: „Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen.“ Mit diesen Worten erklärte Herzog den 27. Januar zum zentralen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus. 2005 beschloss die Generalversammlung der Vereinten Nationen, den Tag auch international zum Holocaust-Gedenktag zu machen……

Mehr findet Ihr hier …. – einfach anklicken


Das Zeltnerschloss in Nürnberg

Bild Zeltnerschloss von Hanne Schönlau
Bild Zeltnerschloss von Hanne Schönlau

Das Schloss wurde bereits vor 1370 als Hammerschloss erstmals erwähnt. Es wurde wurde zum Schutz eines Hammerwerks, einer frühindustriellen Wassermühle zur Blecherzeugung, errichtet. Die Anlage wurde 1552 im Zweiten Markgrafenkrieg zerstört und um 1569 durch den Nürnberger Patrizier Jakob Imhoff im größeren Umfang neu errichtet.

Bild Zeltnerschloss von Hanne Schönlau - Dezember 2018
Bild Zeltnerschloss von Hanne Schönlau – Dezember 2018

Nach mehrfachem Besitzerwechsel wurde das durch Hochwasser beschädigte Schloss 1845 vom politisch und kulturell engagierten Fabrikanten Johannes Zeltner übernommen und restauriert. Seitdem trägt es den Namen Zeltnerschloß.

Während des Zweiten Weltkriegs brannte es 1943 aus und wurde 1955 erneut wieder aufgebaut. Seit 1981 befindet sich dort ein Kulturladen der Stadt Nürnberg.

 

 

 

 

 


Luftmuseum Amberg – Bild Hanne Schönlau

 

 

 

 

 

 

 

 


Luftmuseum Amberg – Bild Hanne Schönlau

 

 

 

 

 

 

 

 

Der etwas „andere Fahradständer“

Bild von Hanne Schönlau

 

Luftmuseum Amberg – Bild Heijo Schlein

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Die Hausbewacherkatze

Bild von Heijo Schlein

 

 


Bild Heijo Schlein