Einsamkeit – Interview Seniorenamt Nürnberg – Podcast

Einsamkeit ist ein Zustand, der nie selbst gewählt ist und einem das Gefühl gibt, allein zu sein und er betrifft alle Altersgruppen.

Heijo Schlein – Fotograf Thomas K. Meissner

Betroffene fühlen sich oft ängstlich, hilflos, nicht verstanden, leer, verloren und verspüren Scham, weil sie sich einsam fühlen.

Zu möglichen Folgen von Einsamkeit zählen: Erhöhtes Risiko für Depressionen und Suizidalität. Erhöhtes Risiko für Angststörungen.

Um aus der Einsamkeit wieder herauszukommen, könne auch Sport, Entspannungsverfahren wie autogenes Training, ein neues Hobby, eine Mitgliedschaft in einem Verein oder einer Initiative sowie der Austausch mit anderen Betroffenen helfen, raten Experten und Expertinnen. Die Aktivierung alter Kontakte könne ebenso hilfreich sein.

Aber auch Familienangehörige und Freunde können unterstützen. So rät die deutsche Depressionshilfe, auf Menschen, die sich länger nicht gemeldet haben, ohne Scheu zugehen und Vorschläge für Unternehmungen zu machen.

Wir haben mit dem Seniorenamt Nürnberg ein Interview dazu geführt.

Hier gibt es mehr zum Thema und den Podcast sab 1082 – einfach hier anklicken.

 

NÜRNBERG ROTE GALERIE Vernissage Rüdiger Löster

HERZLICHE EINLADUNG

Der renommierte Fotograf Rüdiger Löster zeigt seine aktuellen Fotos in der ROTEN GALERIE

Stabd with Ukraine

Stand with Ukraine

VERNISSAGE 12.1.2924 um 18 Uhr

Musik Peter Horcher

Die Ausstellung zeigt Fotos von Nürnberger Solidaritätskundgebungen und Demonstrationen zur Unterstützung der Ukraine.

Lesung ROTE GALERIE Nürnberg

Herzliche Einladung

ROTE GALERIE – LESUNG

17.12.2023 um 11 Uhr

Kobergerstr. 59 Nürnberg

Wer hat das Christkind als Geschenkgeber erfunden – und warum ist es in Nürnberg eigentlich weiblich?

Diese und mehr Fragen beantwortet Siegfried Zelenhefer in seinem Buch „Das Nürnberger Christkind“.

Eine spannende und vergnügliche Stunde, am dritten Advent, in der ROTEN GALERIE – mit Glühwein und Plätzchen.

EINTRITT FREI

ROTE GALERIE Nürnberg und Literaturhaus Vernissage

Hardy Kaiser „Kantigen Kerle“

Rote Galerie und Literaturhaus Nürnberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Künstler aus Schwaig zeigt einzigartige Originale aus historischen Balken.

Diese Ausstellung ist eine Kooperation vom Literaturhaus Nürnberg Luitpoldstr. 6 – 90402 Nürnberg und der ROTEN GALERIE.

Hardy Kaiser ist ein zeitgenössischer deutscher Künstler und bekannt für seine Kantige Kerle genannten bemalten Holzskulpturen.

Kaisers tikiartige Plastiken, von traditioneller Schwarzwälder Maskenschnitzerei und der Alemannischen Fasnet und Bauernmalerei geprägt und meist aus altem Dachstuhlgebälk gearbeitet, spannen den Bogen zwischen der historischen Volkskunst und Kaisers ureigenem Kosmos.

Kaiser bedient sich dabei neben dem Hauptwerkstoff Holz alltäglicher Versatz- oder natürlicher Fundstücke wie Starkstromisolatoren oder Baumpilzen, deren Zweckentfremdung er auf meist humorvolle bis scharfe Form zelebriert.
Der Künstler arbeitet dabei vorwiegend mit der Kettensäge.

Vernissage: 26.11.2023 um 19 Uhr – Musik: Peter Horcher

Literaturhaus Nürnberg Luitpoldstr. 6 – 90402 Nürnberg

Öffnungszeiten: Mo – Fr / 7 – 23 Uhr Sa / 9 – 23 Uhr So / 9 – 18 Uhr