Weihnachten – Franken – Karpfen – Podcast

Der Karpfen ist für viele Franken zu Weihnachten fast so wichtig wie das Christkind.

Franken ist bekannt auch für seine Karpfen und eine Hochburg in Deutschland. Nicht nur Bier sollen Mönche vorzüglich gebraut haben, nein auch die Zucht von Karpfen war eine besondere Spezialität von ihnen.

Sie hatten ihn zur Fastenspeise erkoren.

Allerdings gibt es Hinweise darauf, dass bereits die Römer den Karpfen zuerst domestizierten: Sie sollen ihn bereits im ersten Jahrhundert n. Chr. kennen gelernt und auch gezüchtet haben.

Die Hauptsaison für frische Karpfen ist in den Monaten, die ein „R“ im Namen haben, also von September bis April. Man kann ihn gebacken zubereiten, oft im Bierteig, oder im Essigsud kochen.

Dass das Verspeisen eines Karpfen auch seine Tücken haben kann

erzählt dieser Podcast sab 972.

Der Text ist vom Autor Herbert Mundschau, vorgelesen von Hanne Schönlau (Radio Z Nürnberg).

Viel Vergnügen mit dieser „köstlichen“ Geschichte – einfach anklicken.

Victoria Naraxsa – Performance – ROTE GALERIE NÜRNBERG

Sie war im Juli 2021 mit ihrer Ausstellung „Zeichnungen aus dem Gefängnis“ in der ROTEN GALERIE.

Freie Liebe, freies Land – alles noch ein Traum: Auf Einladung von SPD-Stadtrat Michael Ziegler kam Victoria Naraxsa nach Nürnberg und brachte die Zeichnungen mit, die sie im Gefängnis in Moskau gemacht hatte.
Die russische Politkunst-Aktivistin Victoria Naraxsa zeigte in Nürnberg ihre Gefängnisskizzen.

Bild von Viktoria Naraxsa
Bild von Viktoria Naraxsa


Victoria Naraxsa
(Moskauer Künstlerin, Aktivistin und Regisseurin) hatte in ihren Zeichnungen die Zeit reflektiert, die sie in einem russischen Gefängnis verbringen musste, nachdem sie unrechtmäßig zu einer 10-tägigen Haft verurteilt wurde.
Am 23. 2021 Januar wurde Victoria zusammen mit Maria Alekhina (Pussy Riot) und Lucy Shteyn (Gemeindevertreterin) verhaftet.
Viktoria wurde vorgeworfen, der Polizei nicht gehorcht zu haben. Auf die Frage, woraus ihre Ungehorsamkeit bestünde, antwortete der Polizeibeamte: „Sie haben sich passiv widersetzt“. Keine entlastenden Zeugenaussagen, bzw. Videoaufnahmen wurden zum Prozess zugelassen. Jedoch wurde die Aussage eines Polizeibeamten, der nicht bei der Festnahme dabei war, gehört. Sogar die Zeit im Protokoll lief rückwärts.


Victoria Naraxsa ist keine Unbekannte in der Nürnberger Kulturlandschaft und eine langjährige Freundin vom ArtiSchocken-Kollektiv-Nürnberg. Victoria hat die immersive Theaterform nach Nürnberg gebracht und immersive Aufführungen wie „Harte Marschroute“, „ANTIGONE“ und „Bernardas Albas Haus“ inszeniert. Immer in Zusammenarbeit mit dem ArtiSchocken-Kollektiv Nürnberg.

Jetzt wieder einmal in Nürnberg überraschte sie uns mit einer privaten Performance.

Hier einige Bilder der Aktion in der ROTEN GALERIE von Thomas K. Meissner.

Thomas K. Meissner -Fotograf
Thomas K. Meissner -Fotograf

 

Der Fotograf zeigt zur Zeit, in einer Ausstellung der Roten Galerie (Kobergerstr. 59), eine Auswahl seiner Bilder.

 

 

MEHR, die Bilder und einen kurzen Trailer der Performance gibt es hier – einfach anklicken.

Fotograf Thomas K. Meissner – Nürnberg – Podcast

Thomas Karl Meissner (Baujahr 1950), „Fischkopp“ aus dem Norden, mittlerweile Nürnberger und Fotograf aus Leidenschaft.

 

Ich habe schon sehr früh mit dem „Knipsen“ angefangen, erst mit einer Agfa-Box und weiter mit analogen Kameras vorwiegend Urlaubs- und Kinderbilder. Mit dem nahenden Renteneintritt habe ich mich intensiver mit der Fotografie beschäftigt. Nach einigen Kursen und der Teilnahme an einem Forschungsprojekt (Verändert die Beschäftigung mit Kunst die Gehirnaktivitäten) habe ich meinen Blick für Motive entwickelt und bin heute begeisterter Fotograf von Bühnenauftritten und Ausstellungsbesuchern. Vorwiegend Schwarz/Weiß, aber nicht nur. Auch die Landschaftsfotografie weckt immer wieder mein Interesse.

Bild Thomas K. Meissner - Irfan Taufik bei "Zu Gast bei Loni"
Bild Thomas K. Meissner – Irfan Taufik bei „Zu Gast bei Loni“

 

Er ist weit in der Welt herumgekommen ……….. doch hört selbst, im Podcast sab 971 und viel Vergnügen – einfach hier anklicken.

Tarte Tatin – Podcast von und mit Hanne Schönlau

In der Vorweihnachtszeit kümmert sich fast jeder um Geschenke oder auch um feine Backwaren.

 

 

Doch wie reagieren unsere grauen Zellen auf unvorhergesehene Geschenke und was macht unser neuronales Belohnungszentrum daraus?

Sind Katastrophen dann Katastrophen und was hat das mit der Dopaminausschüttung zu tun?

Und überhaupt, hat das alles etwas mit der französischen Köstlickkeit „Tarte Tatin“ gemeinsam?

Diese Frage beantwortet Hanne Schönlau, Redakteurin bei „Radio Z“ – Nürnberg, in fünf Minuten. Vielleicht kann man daraus sogar etwas „lernen“?

Viel Vergnügen mit sab 970 – einfach anklicken.

Gedanken zur Zeit von und mit Heijo Schlein

Wer kennt noch Abraxas den ephebilanischen Philosopen, der auch „Holzkohle“ genannt wurde weil er fünfzehn Mal vom Blitz getroffen wurde.

Die Assassaingilde oder Bläher, ein Gift aus dem Tiefseefisch Blähfisch. Molly die Königin und Oberhaupt der Bettelgilde oder Thaum die traditionelle Maßeinheit für magische Kraft. Die Taverne „Trollkopf, Zum“ oder TOD mit dem Kapuzenmantel?

Heijo Schlein
Heijo Schlein

 

Wer kennt überhaupt noch die Scheibenwelt?

Und überhaupt, was hat die Scheibenwelt von Terry Pratchett aus den 90er Jahren mit meinen „Gedanken zu Zeit zu tun?“

Einfach den kurzen Podcast sab 968 anhören und viel Vergnügen.

ROTE GALERIE – NÜRNBERG – Vernissage

Vernissage 3.12.2021

Bedingt durch die Pandemielage müssen wir die offizielle Vernissage leider absagen.

Doch

die Ausstellungen von

Thomas Meissner, Fotograf – „Menschen-Landschaften“

Simone Regnart, Kunstkeramikerin – „Keramische Viechereien“ Ulrike Rauh, Autorin / Malerin – „Südliche Landschaften“

sind in den Schaufenstern der ROTEN GALERIE – Nürnberg – Kobergerstr. 57 und Kobergerstr. 59 zu sehen.

Also – ein Spaziergang zur ROTEN GALERIE lohnt sich auf alle Fälle!

Bei Interesse an den Werken, kann man sich direkt an die KünstlerInnen wenden.

Thomas K. Meissener – Mail: tkmeissner@t-online.de

Simone Regnart – Mail: keramik.sr@gmx.de

Ulrike Rauh – Mail: ulrikerauh@yahoo.de

Homepage Ulrike Rauh – einfach hier anklicken

 

Weiterhin wird es hier laufend einige Besonderheiten zu den Ausstellungen geben – Bilder, Interviews und mehr – immer wieder mal reinschauen!

Herzlichen Dank für das Verständnis – „Das Glas ist halbvoll“

ROTE GALERIE – NÜRNBERG – Absage Finissage Klaus Haas

Leider müssen wir die Finissage am 27.11.2021 – Ausstellung Klaus Haas – Absagen.

"Quatenrausch" Künstler Klaus Haas
„Quatenrausch“ Künstler Klaus Haas

 

 

Die neuen Pandemieregelungen lassen und keine Wahl.

Wir bedauern das sehr, wünschen allen eine gute Zeit –

und haben eine BITTE – lasst euch impfen –

damit auch die Kultur weiter leben kann!!!

Autorin und Malerin Ulrike Rauh – Podcast

Ulrike Rauh, die in Nürnberg geboren wurde, studierte nach dem Abitur Germanistik, Anglistik und Theaterwissenschaften in Erlangen, Freiburg i.Br. und Hamburg. Nach dem Examen übte sie eine Lehrtätigkeit in München, Feuchtwangen und Nürnberg aus.

Ulrike Rauh Autorin und Malerin - Bild Heijo Schlein
Ulrike Rauh Autorin und Malerin – Bild Heijo Schlein

 

 

Ihre Ausbildung auf dem Gebiet der Malerei erhielt sie in zahlreichen Kursen und Seminaren. Rauh malt Aquarelle, Pastelle, Tusche- und Acrylbilder. Seit 1993 sind ihre Bilder in Gruppen- und Einzelausstellungen zu sehen. Ulrike Rauh veröffentlicht in Zeitungen und Anthologien. Sie ist auch als Übersetzerin tätig. Auf zahlreichen Lesungen in Deutschland und im Ausland stellt sie ihre Bücher vor.

Mehr und das Gespräch mit ihr gibt es hier – einfach anklicken.

In dem Podcast liest sie auch eine kurze Geschichte aus ihrem neuen Buch „Kaffeehäuser erzählen“ vor.  – Viel Vergnügen.

Rote Galerie – Ausstellung Klaus Haas – „QuantenRausch“

Der Künstler Klaus Haas aus Nürnberg beschäftigt sich seit vielen Jahren mit digitaler Kunst.

Zur Zeit zeigt er eine Auswahl seiner neuesten Werke in der „Roten Galerie“ Nürnberg.

– Kobergerstr. 57 und 59 –

Dazu gibt es von ihm Kunst im öffentlichen Raum  am Friedrich-Ebert-Platz in Nürnberg – die „Busstation QuantenRausch“.

Am 11.11.2021 ab 17 Uhr gibt es eine Performance in der ROTEN GALERIE.

Bitte beachten: Die Innenräume sind geschlossen.

Die Öffnungszeiten sind bis auf weiteres ausgesetzt und die Galerieräume nicht geöffnet.